Montag, 3. Juli 2017

Käsekuchen mit Birne

Hallo meine Lieben,

eine Woche ist schon wieder vorbei und sie war wieder sehr turbulent. Dennoch habe ich es geschafft, ein weiteres Rezept abzuarbeiten, welches ich nun schon eine Weile hier liegen habe. Es handelt sich dabei um den Hauptkuchen, den ich für meine Familie gebacken habe, als ich Geburtstag hatte. Er kam dabei sehr gut an und meine Oma wollte direkt das Rezept haben. Falls es jemand von euch auch so geht, hier ist es. :D


Zutaten:
(Teig)
  • 200g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 120g Butter
  • 120g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
(Käääääse)
  • 3 Eier
  • 150g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Pck Vanillepuddingpulver
  • 1kg Quark
  • 200ml Schlagsahne
  • 1x Birne aus der Dose (abgetropft)

Los geht's! Zunächst für den Teig Mehl, Zucker und Vanillezucker leicht mischen. Das Eigelb dazugeben und die Butter in Flocken darauf geben. Schnell zu einem glatten Teig verkneten und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Inzwischen für die Käsefüllung, die hier ohne wirklichen Käse auskommt, die Eier mit Zucker und Vanillezucker aufschlagen, sodass eine schaumige Mischung entsteht. Darunter den Quark, das Vanillepuddingpulver und schließlich die leicht aufgeschlagene Sahne unterheben. Den Teig nochmals durchkneten und ausrollen, dann in eine Backform einpassen. Die Hälfte der Masse hineinfüllen, die Birnen darauf verteilen. Mit der Masse alles bedecken und gleichmäßig verteilen. Nun kann bei 180° Celsius für 50-60 Minuten gebacken werden.

Ich war sehr überrascht, denn ich habe nicht immer Glück mit Käsekuchen, aber dieser hier ist super gelungen und auch nicht zusammengefallen. Insgesamt ein sehr tolles Rezept, welches ich definitiv wieder backen werde. Ich freue mich schon darauf. Welches Obst mögt ihr in euren Cheesecakes?

Bis bald,
Eure Kitty


Kommentare: