Montag, 7. August 2017

Sauerkirschtorte ohne Backen

Hallo ihr Lieben,

und schon wieder ist ganz schön Zeit vergangen. Ich hatte eine längere Dienstreise im Ausland und danach war auf Arbeit ganz schön was los. Demnächst steht unser Sommerurlaub an, aber ich hoffe, dass ich bis dahin ein paar Sachen vorbereitet habe, die online gehen können. Zumindest habe ich wieder angefangen, neue Rezepte zu filmen. Dies ist noch ein älteres Rezept vom Beginn des Jahres, aber passt in die aktuelle Hitzewelle super rein, denn die Torte entsteht ganz ohne Backen.


Zutaten:
  • 150g Löffelbiskuits
  • 125g Butter
  • 1 Glas Sauerkirschen inkl. Saft
  • 3 Blatt Gelatine
  • 200g Frischkäse
  • 400g Schlagsahne
  • 50g Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Pck Tortenguss
  • 1 EL Zucker

So geht's: Zuerst die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft auffangen. Die Löffelbiskuits mit einer geeigneten Methode (im Gefrierbeutel, Mixer oder in einer Schüssel) zerbröseln und anschließend mit der geschmolzenen Butter in einer Schüssel vermengen. Eine Springform mit Backpapier auslegen und die entstandene Mischung darauf verteilen und gut andrücken. Das Ganze in den Kühlschrank stellen und ruhen lassen. Die Gelatine nach Packungsanleitung weichen lassen. Den Frischkäse mit 100g Sahne, Zucker und Zitronensaft vermengen. Dann die Gelatine ausdrücken und in einem Topf bei niedriger Hitze schmelzen. Vom Herd nehmen und 2-3 EL der Frischkäsemischung einrühren, dann dies in die restlichen Frischkäsemischung geben und unterrühren. Die Mischung für ein paar Minuten kalt stellen. Nun die Kirschen auf dem Kuchenboden verteilen und, sobald die Frischkäsemischung andickt, die restliche Sahne steif schlagen, unter die Masse heben und diese über den Kirschen verteilen und glatt streichen. Den Kuchen nun für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Tortenguss nach Packungsanleitung mit dem Sauerkirschsaft und dem EL Zucker zubereiten und auf dem Kuchen verteilen. Danach nochmals eine Stunde kaltstellen.

Die ganze Prozedur dauert zwar ein bisschen, ist aber wirklich einfach und am Ende habt ihr eine tolle erfrischende Sommertorte, die ihr genießen könnt. Sie ist nicht zu süß und schön fruchtig. Ich persönlich bin überzeugt von dem Rezept. Jeden Tag würde ich es nicht machen, aber für Gäste lohnt sich der Aufwand auf jeden Fall. "Backt" ihr auch gern mal ohne Backen?

Bis bald,
Eure Kitty


Kommentare:

  1. Liebe Kitty,
    hoffe du hast deinen Traumjob gefunden und bist damit happy!
    Die Torte sieht ja toll aus!
    Mir ist aufgefallen das ich nach wie vor nichts mit Gelatine gemacht habe....glaub wird dann mal Zeit für das Zeug.
    Liebe Grüße und eine Stressfreie Woche
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass ich das getan habe. :D Es ist so schade, dass ich dadurch hier so inaktiv geworden bin, aber vielleicht kommen im Herbst dann bessere Zeiten. :D
      Ich wünsche dir vorerst daselbe, danke für deine Treue!
      Liebe Grüße

      Löschen